Zur Startseite
E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Stellenangebote

Stellenangebote der Stadtverwaltung Waldheim
 

Ab sofort werden aus sicherheitstechnischen Gründen Bewerbungen, die als E-Mails eingehen, nicht mehr bearbeitet. Sie werden ungelesen gelöscht.

 

Hundesteuer
Bekanntmachung zur Festsetzung der Hundesteuer für das Jahr 2019

Gegenüber dem Kalenderjahr 2018 tritt für 2019 keine Änderung ein, so dass auf die Erteilung von Hundesteuerjahresbescheiden für das Kalenderjahr 2019 verzichtet wird.

Für alle diejenigen Hundebesitzer, deren Bemessungsgrundlagen sich seit der letzten Bescheiderteilung nicht geändert haben, wird deshalb durch diese öffentliche Bekanntmachung gemäß § 4 Sächsische Gemeindeordnung i.V.m. §§ 2 und 7 des Sächsischen Kommunalabgabengesetztes sowie der Hundesteuersatzung der Stadt Waldheim, die Hundesteuer für das Kalenderjahr 2019 in der zuletzt veranlagten Höhe festgesetzt.

Die Hundesteuer ist am 15. Februar 2019 zur Zahlung fällig.

Mit dem Tag der öffentlichen Bekanntmachung dieser Steuerfestsetzung treten für die Steuerpflichtigen die gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Grundsteuerbescheid zugegangen wäre.

Gegen die Steuerfestsetzung kann innerhalb eines Monats nach dieser öffentlichen Bekanntmachung schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadtverwaltung Waldheim, Niedermarkt 1 in 04736 Waldheim Widerspruch erhoben werden. Dieser Widerspruch entbindet nicht von der Zahlungspflicht und hat gemäß § 80 Abs. 2 Nr.1 Verwaltungsgerichtsordnung (VWGO) keine aufschiebende Wirkung.

Waldheim, den 02.01.2019

Des Weiteren weisen wir alle Hundehalter nochmals darauf hin, dass alle im Stadtgebiet Waldheim, einschließlich Ortsteilen, gehaltene Hunde anzumelden sind.

Jeder über drei Monate alte Hund ist gemäß § 12 Abs.1 der Hundesteuersatzung innerhalb von zwei Wochen nach dem Beginn des Haltens anzumelden.
Die Beendigung der Hundehaltung sowie der Wegfall von Voraussetzungen für eine gewährte Steuervergünstigung sind ebenfalls innerhalb von zwei Wochen anzuzeigen. Entsprechende Nachweise sind vorzulegen.

Alle Grundstückseigentümer und Verwalter von Grundstücken rufen wir auf, uns die auf dem Grundstück gehaltenen Hunde anzuzeigen.
Die Anzeige kann telefonisch unter 034327/ 57228 erfolgen.

Formulare zur An- und Abmeldung der Hunde sowie zur Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandates liegen im Bürgerbüro und im Steueramt der Stadtverwaltung Waldheim sowie auf dieser Internetseite unter der Rubrik Bürgerservice / Formularservice bereit.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an das Steueramt der Stadtverwaltung Waldheim, Frau Rost. Telefon 034327/ 57228.


Alle Einträge der Kategorie(n):

Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
© Stadt Waldheim