Zur Startseite
E-Mail an die Stadtverwaltung Zur Anmeldung
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Stellenangebote

Stellenangebote der Stadtverwaltung Waldheim
 

Ab sofort werden aus sicherheitstechnischen Gründen Bewerbungen, die als E-Mails eingehen, nicht mehr bearbeitet. Sie werden ungelesen gelöscht.

 

Grundsteuer
Bekanntmachung zur Festsetzung der Grundsteuer für das Jahr 2019

Die Stadt Waldheim hat für das Kalenderjahr 2019 folgende Hebesätze festgesetzt:

Grundsteuer A: 250 v. H.

Grundsteuer B: 350 v. H.

Gegenüber dem Kalenderjahr 2018 tritt für 2019 keine Änderung ein, so dass auf die Erteilung von Grundsteuerjahresbescheiden für das Kalenderjahr 2019 verzichtet wird.

Für alle diejenigen Grundstücke, deren Bemessungsgrundlagen sich seit der letzten Bescheiderteilung nicht geändert haben, wird deshalb durch diese öffentliche Bekanntmachung gemäß § 27 Abs. 3 Grundsteuergesetz, die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2019 in der zuletzt veranlagten Höhe festgesetzt.

Sollten die Grundsteuerhebesätze nach § 25 Grundsteuergesetz geändert werden, sind Änderungen der Besteuerungsgrundlagen oder Eigentumswechsel eingetreten, werden hierüber gemäß § 27 Abs. 2 Grundsteuergesetz entsprechende Änderungsbescheide erteilt.

Die Grundsteuer 2019 ist zu je einem Viertel gemäß § 28 Abs. 1 Grundsteuergesetz am 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. fällig. Kleinbeträge bis 15,00 € werden am 15.08. und Beträge bis 30,00 € werden je zur Hälfte am 15.02. und 15.08. gemäß § 28 Abs. 2 Grundsteuergesetz zur Zahlung fällig.
Für Steuerpflichtige, die von der Möglichkeit des § 28 Abs.3 Grundsteuergesetz Gebrauch gemacht haben, wird die Grundsteuer 2019 in einem Betrag am 01.07. fällig.

Mit dem Tag der öffentlichen Bekanntmachung dieser Steuerfestsetzung treten für die Steuerpflichtigen die gleichen Rechtswirkungen ein, wie wenn ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Grundsteuerbescheid zugegangen wäre.
Gegen die Steuerfestsetzung kann innerhalb eines Monats nach dieser öffentlichen Bekanntmachung schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadtverwaltung Waldheim, Niedermarkt 1 in 04736 Waldheim Widerspruch erhoben werden.
Dieser Widerspruch entbindet nicht von der Zahlungspflicht und hat gemäß § 80 Abs. 2 Nr.1 Verwaltungsgerichtsordnung (VWGO) keine aufschiebende Wirkung.

Waldheim, den 02.01.2019


Alle Einträge der Kategorie(n):

Suche
 
 Stichwort :
  Verknüpfung: und oder    (Worte mit Komma trennen)
    Inhalt der Dokumente durchsuchen

 Kategorie :

 Sortierung :

 

Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen
© Stadt Waldheim